Produkte für anspruchsvolle Kunden

Informations- und Bibliotheksmanagementsystem - OPAC

Aktuelle Seite:

aDIS/BMS, die umfassende Lösung für Bibliotheken

Die bewährte Lösung

aDIS/BMS - das adaptierbare Bibliothekmanagementsystem für die hocheffiziente Abwicklung aller nur denkbaren bibliothekarischen Arbeitsabäufe. Das Standardsystem bewährt sich seit 15 Jahren in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken, Behörden, Unternehmen, Fachinformationszentren und Bibliotheksverbünden. Sämtliche unsere Kunden arbeiten mit dem Standardprodukt aDIS/BMS, nahezu jeder Kunde mit einer individualisierten Installation. In etlichen Fällen genügt es, die Funktionen des Systems mit Hilfe der vielfältigen Parametrisierung auf die Erfordernisse einzustellen. Andere Kunden arbeiten mit weiteren Komponenten aus unserem Produktangebot. In den meisten Fällen wird aDIS/BMS im Hinblick auf Datenmodell, Oberflächen und Verarbeitung abgewandelt, um die gegebenen Anforderungen genau zu treffen. Schließlich passt sich das System der Organisation und nicht die Organisation dem System an.

Anpassbar und parametrisierbar

Eine der wichtigsten Einstellungen des Systems betrifft die Anpassung an organisatorische, strukturelle Bedingungen. Hier stellen wir unser System auf generelle Anforderungen nach der Art der Einrichtung ein. Die Flexibilität des Systems kommt besonders dann zum Tragen, wenn Mandantenfähigkeit gefragt ist. aDIS/BMS bedient straff zentralisierte Organisationen ebenso wie lose Verbände mit unterschiedlich ausgeprägten Lokalsystemen. Auch die verteilte Datenhaltung mit selbständigen Lokalsystemen, die sich mittels Datenreplikation abgleichen, wird durch unser Produkt unterstützt.

Effektiver Workflow für die Bibliothek

Auch im Detail kann eine Bibliothek die Anpassung an einen betriebsbedingten Workflow erwarten. Unser System bedient alle Arbeitsbereiche einer Bibliothek im operativen Bereich und unterstützt das Management mit Daten für das Controlling. Damit geht einher, dass die Abläufe und Arbeitsweisen in der Erwerbung, Inventarisierung, Periodikaverwaltung und in der Benutzung konfigurierbar sind. Auch die von aDIS/BMS unterstützte Transportlogistik für Medien und die Tourenplanung für Bücherbusse lässt sich den örtlichen Verhältnissen anpassen.

Verschiedentlich erfordern solche Anpassungen auch Änderungen im Datenmodell. Auch dies ist kein Problem, passen wir uns doch auch den Wünschen einer Bibliothek im Bereich der Katalogisierung an. So stellen wir es dem Kunden frei, ob die Bibliothek mit RAK, AACR2 oder einem eigenen Regelwerk arbeitet, Daten im MAB2-Format oder in MARC-Formaten austauscht und in welcher Weise Fremddaten genutzt werden. Im Bereich der Sacherschließung werden vielfach eigene Thesauri in Verbindung mit sehr unterschiedlichen Mechanismen der Verschlagwortung genutzt.

Plattform für Ihre gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Die Unterstützung eines spezifischen Dienstleistungsangebotes einer Bibliothek ist unser besonderes Anliegen. Um im Wettbewerb zu bestehen, organisieren Bibliotheken ihr Dienstleistungsspektrum neu und bedienen ihr Klientel in umfassender Weise mit aktuellen und qualitativ hochwertigen Informationen.

Die barrierefreien OPACs unserer Kunden werden in aDIS/BMS jeweils individuell realisiert und so gestaltet, dass sich die Verarbeitung nahtlos in den Webauftritt des Kunden einfügt. Es kann hierbei festgelegt werden, welche Dienste im Intra- und Internet jeweils bereit gestellt werden. Neben der Festlegung der Recherchemöglichkeiten, der Navigation und den Funktionen rund um das Benutzerkonto bietet die Auswahl zusätzlicher Produkte eine umfassende Plattform für das Angebot neuer Dienste.


Seitenanfang